A-9951 Ainet 108 | T: +43(0)4853 6301 | F: +43(0)4853 6301-13|office@gpo.at

Papier ist mehr als nur Datenträger

Papier ist mehr als nur Datenträger

Ohne Papier gäbe es kein Wissen auf der Welt!

Stimmt nicht, sagen Sie? Im Zeitalter der elektronischen Medien mag diese Tatsache wirklich fast in Vergessenheit geraten sein. Schon vor Christi Geburt schrieben Griechen, Chinesen oder Römer auf papierartigen Materialien. Wichtiges wurde darauf festgehalten: Gesetze, signifikante Ereignisse oder heilige Worte. Papier verlieh und verleiht Botschaften noch bis heute eine bleibende Bedeutung. Und gerade im Informationszeitalter ist Papier die Grundlage für wertige Kommunikation – von Visitenkarten, über Verträge, Firmenbroschüren bis hin zu, ja, ganz persönlichen Schriftstücken wie Geburtstags-, Liebes- oder Abschiedsbrief.

In Zeiten von PC und Handys scheint es oft, als habe Papier ausgedient und sei damit als Datenträger nicht mehr von Nutzen. Papier ist jedoch mehr als lediglich Informationsträger – Papier erfährt derzeit, vielleicht gerade weil es als Datenträger nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, eine Renaissance: Ob Schönheit, Ästhetik oder Wertschätzung – Papier ist das Zeichen von etwas Besonderem. Auch in der Unternehmenskommunikation schlägt die Waage wieder zugunsten des Papiers aus: Zwar setzt man Papier immer weniger als reines Informations- oder Datenaustauschmedium ein, doch bei der Erstellung hochwertiger Kommunikationsmittel – als Visitenkarte oder Imagebroschüre zum Beispiel – achtet man wieder zunehmend auf Qualität. Die Wirkung wird dabei von der Wahl der Papiersorte bestimmt. Denn Papier spricht die Sinne an: Die zunächst visuelle Wahrnehmung wird zusätzlich durch die haptischen Aspekte unterstützt.

Fazit: Durch den Einsatz von außergewöhnlichem Papier wird die Kommunikation zu etwas Besonderem und bleibt damit besser in Erinnerung.

2016-11-12T07:41:35+00:00